Wann dämmen?

Sie wollen bauen? Bei Neubauten gehört eine professionelle Wärmedämmung einfach dazu. Der Gesetzgeber forciert Energiesparmaßnahmen – eine Wärmedämmung ist dabei ein sinnvolles Mittel. Sie sparen Heizkosten und unserer Umwelt eine ganze Menge CO2-Emissionen.

Sie haben ein älteres Haus und wollen energetisch sanieren? Die Wärmedämmung ist dabei fester Bestandteil. Von der Kellerdecke über die Fassade bis hin zum Dachgeschoss wird den Wärmelecks der Garaus gemacht. Neben einem behaglichen Wohnklima profitieren Sie von geringeren Heizkosten und leisten somit einen wertvollen Beitrag für Ihre Altersvorsorge.

Sie haben eine Immobilie als Kapitalanlage? Auch da lohnt sich die Wärmedämmung. Die Kosten sind umlagefähig. Dafür sparen Ihre Mieter Heizkosten und werden es Ihnen danken, wenn sie in einem attraktiven, frisch sanierten Haus leben.