Wohlfühlklima durch Wärmedämmung: Im Winter warm, im Sommer kühl

Kennen auch Sie dieses weit verbreitete Phänomen? Trotz geschlossener Fenster und Türen scheint ein Luftzug durch die Räume zu gehen. Die Ursache dafür sind oft kalte Innenwände. Denn wenn die Wandtemperatur nur zwei Grad unter der Zimmertemperatur liegt, kann eine Luftzirkulation entstehen, die diesen unangenehmen Zuglufteffekt verursacht. Das ungemütliche Kältegefühl ist dabei nicht das einzige Problem: An den kalten Wänden kann sich auch Kondenswasser bilden, was eine Schimmelbildung begünstigt.

Mit einer fachmännischen Wärmedämmung kann das vermieden werden. Dann liegt selbst an frostigen Tagen die Innentemperatur der Hauswand kaum unter der Raumtemperatur. Das gibt Ihnen ein behagliches Wärmegefühl und sorgt für ein gesundes Raumklima.

Mit einer Wärmedämmung wird die Außenwand zur Klimaanlage

Eine mit Caparol gedämmte Fassade wirkt sich aber nicht nur im Winter positiv auf das Wohlfühlklima in Ihren vier Wänden aus. Sie zeigt auch in einem heißen Sommer, was sie kann.
Die Wärmedämmung mit innovativen Hightech-Materialien verhindert nämlich konsequent, dass hohe Außentemperaturen durch die Wände in den Wohnbereich dringen können. So kann sie selbst bei Hitze entscheidend zu einer angenehmen Kühle drinnen beitragen.

Sehen Sie hier eine kleine Auswahl unzähliger Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Wärmedämmung.

Nach oben